Profil

Wie wir arbeiten

Im Expertenzentrum „KIZ – Kardiologie im Zentrum“ haben wir uns als Fachärzte für Kardiologie, Kinderkardiologie und Herzchirurgie mit jahrzehntelanger Erfahrung in Diagnostik und Therapie kardiovaskulärer Er­krankungen zusammengeschlossen. Ziel ist die Erringung moderner medizinischer Leistungen – einschließlich inno­vativer minimal-­invasiver Therapie­verfahren (Herz­katheter) – auf höchstem Niveau.

Diesen Ansprüchen haben wir Rechnung getragen: Durch die Auswahl der Ärzte, die in der Praxis zusammen arbeiten, unsere integrierten dia­gnostischen und therapeutischen Angebote, die strukturierte und aktive Kooperationen mit Experten in und außerhalb unseres Praxis­standortes sowie an renommierten Herzkliniken, unsere differenzierten Beratungsangebote und die Organisations­struktur unseres Praxis­unternehmens.

Der persönlichen Zuwendung zu unseren Patienten geben wir besonderen Raum. Dies schließt die Betreuung vor und nach Interventionen/Operationen und die Begleitung unserer Patienten und deren Familien bei schwierigen Therapieentscheidungen ebenso ein wie die Beratung bei individuellen Strategien zur Reduktion des Risikos, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden (primäre und sekundäre Prävention).

Wir sind der Überzeugung, mit unserem integrativen Praxiskonzept sowohl die Möglich­keiten der heutigen Kardiologie auszuschöpfen, als auch die berechtigten Wünsche der Patienten nach individueller Beratung und personalisierter Be­hand­lung zu erfüllen.

Prof. Dr. Thomas Ischinger hat in jahrzehntelanger Tätigkeit u.a. an großen Universitäts­kliniken in USA und Deutschland und bis zuletzt am Herzzentrum Bogenhausen in München eine internationale Reputation erworben. Er gilt als einer der minimal-invasiv tätigen Kardiologen (Interventionskardiologen) mit der weltweit größten Erfahrung. Diese erstreckt sich auf alle relevanten minimalinvasiven Behandlungstechniken – auch innovativer Art – an Herz und allen Gefäßen, einschließlich den hirnversorgenden Ar­terien (Arteria carotis). Seine Expertise und Rat (häufig auch als Zweite Meinung vor Therapie­entscheidungen) werden von Patienten und Kollegen gleichermaßen in Anspruch genommen und geschätzt.

Dr. Gregor LeyDr. Bo Friedrichsen und Dr. Fabian Müller-Hartmann haben langjährige intensive Erfahrung mit allen Aspekten der nicht-invasiven Kardiologie, einschließlich innovativer Techniken wie z.B. drei­dimensionaler Herz­ultra­schall oder die differenzierte Programmierung von implantier­baren Defibrillatoren. Bis zu ihrer Niederlassung waren sie alle im Herzzentrum Bogenhausen in verantwortlicher Funktion tätig.

Prof. Dr. Klaus Wenke gilt nach seiner langjährigen Tätigkeit am Klinikum Großhadern sowie Herzzentrum Bogenhausen als sehr erfahrener Herzchirurg. Bereits seit mehreren Jahren ist er in eigener Praxis niedergelassen und operiert seine Patienten ausschliesslich persönlich an renommieren Münchner Herzkliniken. Die Möglichkeit einer unabhängigen Beratung in der Praxis vor einem operativen Eingriff wird von seinen Patienten ausgesprochen geschätzt.

Frau Dr. Alessandra Boscheri war über viele Jahre am Zentrum für Prävention und Sportmedizin der TU München tätig und hat zuletzt als Oberärztin den Standort am Klinikum rechts der Isar geleitet. Sie konnte auf diese Weise sehr große Erfahrung insbesondere in der sportkardiologischen Betreuung von Herzpatienten sammeln. Neben ihrer kardiologischen Tätigkeit führt Sie im KIZ auch individuelle Trainingsberatung und Leistungsdiagnostik durch.

Frau Dr. Anette Meidert hat im Rahmen ihrer klinischen Tätigkeit sehr große Erfahrung in der Betreuung schwer herzkranker Kinder gewinnen können. Sie war nach mehrjähriger Mitarbeit am Deutschen Herzzentrum München zuletzt als Oberärztin am Krankenhaus Garmisch-Patenkirchen tätig.

Wir nehmen unsere Ziele und unsere Patienten sehr ernst. Wir wollen, dass Sie sich in unseren Händen gut aufgehoben fühlen – medizinisch wie menschlich!

Die Expertise des Praxiskollegiums und dessen langjährige Klinik-Kooperation garantieren höchste Kompetenz für ein breites Angebot (konventioneller wie auch hochspezialisierter) kardio­vaskulärer medizinischer Leistungen und den jederzeit verfügbaren Zugriff auf ein Expertennetzwerk, auch international.

Dieses Netzwerk schließt u.a. Experten der Angiologie, Diabetologie, Neurologie und Psychosomatik (Psychokardiologie) in Praxis und Klinik ein. Leistungen dieser Fachrichtungen werden teilweise auch am Sitz des KIZ in der Eisenmann­straße, nähe Stachus, angeboten.

Erst nach langerjähriger Kliniktätigkeit sahen wir uns in der Lage, dieses besondere Profil – d.h. die Kombination aus Erfahrung, Spezialisierung und aktivem Experten-Netzwerk – als Angebot an unsere Patienten in Form des integrierten Praxis-Konzeptes von KIZ zu realisieren:
Das komplette Spektrum moderner kardio­vaskulärer Medizin – d.h. Diagnostik, konser­vative und invasive Therapie sowie Prävention – aus einer Hand als Grundlage für Sicherheit, Behandlungs­erfolg und Zufrieden­heit unserer Patienten!